Mae’s Truth no.1: Sind deine Meinungen gekauft?

Hallo ihr da draußen,

oft höre ich Fragen, wie “magst du wirklich dieses Restaurant?“ oder “ist die Gesichtspflege wirklich empfehlenswert?“ oder noch eher “stimmt es, was du sagst?

Blogger verlieren immer mehr ihre Glaubwürdigkeit durch Kooperationen und Co. und geben auch gerne mal an etwas zu mögen, nur um dafür Geld zu kassieren.

Ich kann euch nicht die Frage, ob Blogger nun immer ihre ehrliche Meinung bekannt geben oder auch nicht, beantworten. Aber ich kann euch versichern, dass ich NIE für etwas werbe, wovon ich nicht auch vollkommen überzeugt bin. Oft bekomme ich Produkte zugesendet, von denen ich überhaupt nicht überzeugt bin oder ich gehe in Restaurants essen, bei denen es mir gar nicht schmeckt oder noch schlimmer, das Personal unfreundlich und die Preise zu hoch sind. Von diesen Erfahrungen berichte ich aber ganz einfach nicht.

Warum lest ihr dann aber nie etwas Negatives?

Das liegt daran, dass ich ganz einfach keine negativen Blogeinträge über Firmen veröffentlichen mag. Ich finde es den Firmen gegenüber nicht fair, nachdem diese Geld in Produkte zum Testen oder Gutscheine gesteckt haben, ihnen mit negativen Eintrag zu danken. Sobald ich das Angebot getestet habe und unzufrieden bin schreibe ich die jeweilige Firma an und berichte, warum und was genau mich nicht überzeugt hat und gebe Verbesserungsvorschläge. Natürlich sind Meinungen unterschiedlich und es kann auch so kommen, dass jeder andere total überzeugt gewesen wäre. Doch das ist nun mal mein Blog, in welchem ich meine Meinung bekannt gebe. Kurz und knapp, aus Fairness verzichte ich auf negative Blogeinträge und “verstecke“ die Firmen lieber vor euch. So bekommt ihr also ganz einfach nicht mit, ob ich etwas getestet habe oder nicht.

 

Findest du das nicht unfair?

Klar, ich könnte auch negative Blogeinträge verfassen um euch vor Produkten zu “warnen“, aber konzentrieren wir uns doch lieber auf die positiven Dinge im Leben. (:   Bei ganz schrecklichen Erfahrungen werde ich euch allerdings immer davon berichten, keine Sorge!

 

Glaubst du die anderen Blogger haben eine “käufliche Meinung“?

Klar, es gibt immer Solche und Solche. Ich kann euch nur von mir erzählen und versichere euch, dass ich euch immer meine ehrliche Meinung sagen werde.

 

Warum lässt du deine Meinung nicht kaufen?

Bedauerlicherweise, kann auch ich für Geld Produkte bewerben, von denen ich insgeheim so gar nicht überzeugt bin. Doch da stelle ich mir die Frage, willst du käuflich sein oder echt? Die Frage ist für mich leicht zu beantworten – Natürlich echt, denn nur so fühle ich mich wohl und meinen Lesern verbunden. Meiner Meinung nach, ist ein Blogger, der seine Leser mit gekauften Meinungen belügt ein schlechter Blogger. Und davon will ich bestimmt keiner sein! (:

 

Einen hübschen Abend euch, Nora. xoxo

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s